TOSHIKi USUI PIANIST

Pianist machte Toshiki Usui seinen international gefeierten Debüt nach dem Gewinn der Cantu International Competition (Italien), und seither ausgiebig konzertiert.
Auch die Gewinner des Internationalen Wettbewerbs Viotti (Italien) und zahlreiche Auszeichnungen bei Holland Music Sessions (Niederlande), hat Herr Usui in ganz Europa, den ehemaligen Sowjetrepubliken, Mittelamerika, dem Nahen Osten und Asien gespielt.
Aktuelle Aktivitäten umfassen seine "Across the World"-Tour Projekt in 2008 begonnen, die ihn getroffen hat, in ganz Europa, dem Nahen Osten und den USA.
Er beteiligt sich auch aktiv in Auftritte bei internationalen Festivals weltweit und hat die Jury des internationalen Klavier-Wettbewerben eingeladen.
Von 2004 bis 2006 war Herr Usui jährlich für Abonnement-Konzerte in Kiew, Ukraine engagiert, sowohl als Solistin und als Solist mit dem Philharmonischen Staatsorchester Kiew. Winning Auszeichnungen für seine Konzerte gibt, war er neben Paul Gulda und Rafael Oleg eingeladen, die Schostakowitsch erstes Klavierkonzert für die "Schumann und seine Zeitgenossen" (2005) und "Schostakowitsch 100th Anniversary" (2006) Serie, und neben Sayaka Shoji und führen Mayuko Kamio, in der "Japan-Ukraine Cultural Exchange Month" (2006) zur Durchführung der Schumann Klavierkonzert. Zusammen mit seinen Auftritten in Deutschland, Österreich, die Niederlande, Italien, Syrien, Ukraine, Haiti und Taiwan, Herr Usui in besonderen Leistungen für den japanischen Residenz des Botschafters in Österreich teilgenommen haben, und präsentierte Charity-Konzerte unter der Schirmherrschaft der UN für die palästinensischen Flüchtlingslager.
Seit 2003 ist Herr Usui mit Sitz in Wien, Zentrierung seine Aktivitäten in Europa während sie weiterhin führen weltweit.
Herr Usui hat sammelte besonders hohe Anerkennung für seine Aufführungen von zeitgenössischen Werken. Er erhielt den Donemus Preis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Werkes, von Holland Music Sessions gegeben, und im Jahr 2006 einen Sonderpreis für zeitgenössische Kunst von der Wiener Gesellschaft zur Förderung der zeitgenössischen Kunst, TAMAMU gegeben. Er hat auch die japanische Premiere des Vincent d'Indy Klavierkonzert gegeben.
In Japan hat Herr Usui mit vielen Orchestern, darunter das Tokyo Philharmonic, Kanagawa Philharmonic und Philharmonia Geidai durchgeführt. In Recitals und Musik-Festivals, hat er mit Künstlern Ivry Gitlis, Krzysztof Wegrzyn, Denis Goldfeld, Wolfgang Marschner, ua zusammengearbeitet.
Geboren in Tokio, im Jahr 1977, studierte Toshiki Usui an der Tokyo University High School for Fine Arts, Tokyo Universität für Bildende Künste und Universität Mozarteum Salzburg (Österreich), und hat bei den Professoren Izumi Watanabe, Hiroko Takeda, Shuku Iwasaki, Katsumi Ueda studierte, Karl-Heinz Kämmerling, und Avo Kuyumjian.
toshikiusui.com